Erstmals Branddienstleistungsprüfung der Hohenzeller Feuerwehren

Am 27. April 2019 stellten sich erstmals im Pflichtbereich Hohenzell die Feuerwehren Breiningsham, Engersdorf, Hohenzell und Ponner der neu geschaffenen Leistungsprüfung Branddienst. Bei dieser anspruchsvollen Prüfung gilt es in kürzester Zeit ein zugelostes Einsatzszenario wie beispielsweise einen Hecken-, Holzstapel-, Flüssigkeits- oder Zimmerbrand möglichst fehlerfrei zu bewältigen. Auch das Wissen über das eigene Einsatzfahrzeug wird im Zuge der Abnahme abgefragt.

Die insgesamt sieben angetretenen Gruppen der vier teilnehmenden Feuerwehren meisterten ihre Aufgaben jeweils bravurös. Somit konnten bei der Schlussveranstaltung insgesamt 54 Kameradinnen und Kameraden aus dem Pflichtbereich Hohenzell das Abzeichen in Bronze von Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Jürgen Bauchinger und Bürgermeister Thomas Priewasser in Empfang nehmen.

Die Feuerwehren investierten in der rund achtwöchigen Vorbereitungszeit für die Leistungsprüfung jeweils hunderte Stunden damit im Ernstfall der Hohenzeller Bevölkerung noch schneller und professioneller durch die bestens ausgebildete Mannschaft geholfen werden kann.